Theaterlabor für Pädagog*innen

Workshop

Theaterlabor für Pädagog*innen

Fortbildung für Pädagoginnen und Pädagogen

Ablauf

11.00-14.00 Uhr THEATERLABOR

Frische Luft tut gut, lässt uns durchatmen und auf neue Ideen kommen. Deshalb bietet KULTUR WÄCHST NACH im Rahmen des Theaterfestivals für junges Publikum eine Fortbildung für Pädagoginnen und Pädagogen mit dem Namen Theaterlabor an. Dabei kann man in künstlerisch-praktischen Workshops Theaterluft schnuppern, sich inspirieren lassen und Neues ausprobieren. Außerdem gibt es gebündelte Informationen zu theaterpädagogischem Begleitmaterial und die Einladung zum gemeinsamen Theaterbesuch.

Das Theaterlabor: Improvisation – Die Königsklasse der darstellenden Kunst Diese LehrerInnenfortbildung bietet die Möglichkeit, verschiedene Zugänge zu theatralischer Improvisation auszuprobieren und zu erforschen.
Das Training vermittelt vor allem neue Impulse, auf unbekannte Situationen zu reagieren, frei zu sprechen und in Interaktion mit dem Spielpartner flexibel zu agieren. Ein ständiger Rollen- und Situationswechsel unterstützt in der Entwicklung einer wachen Offenheit für den Moment. Denn wie im echten Leben sind vorgefertigte Ideen und Muster meist hinderlich. Spontaneität und Kreativität sind gefragt – denn Improvisation heißt, eine Aufgabe im Hier und Jetzt zu bewältigen.
Ziele: Lampenfieber mindern, zwischenmenschliche Fähigkeiten verbessern, die Fähigkeit, Geschichten zu erzählen entwickeln.

Die Fortbildung wird für Pädagoginnen und Pädagogen angerechnet!

Workshop-Leitung: Constance Cauers
Seit 2000 freischaffende Theaterpädagogin im Großraum Hamburg, in Berlin, Stuttgart und Bremen. 2004 bis 2008 Mitarbeiterin der theaterpädagogischen Abteilung des Thalia Theaters Hamburg. 2008 bis 2013 Theaterpädagogin und Dramaturgin am Deutschen Schauspielhaus Hamburg. 2013 bis 2015 Leiterin der theaterpädagogischen Abteilung am Schauspielhaus Graz. Lehraufträge an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, KPH Krems / Wien und Pädagogische Hochschule Niederösterreich, Lehrbeauftragte der Universität Hamburg, der Pädagogischen Hochschule Steiermark, der Karl-Franzens-Universität Graz sowie Leitung von Fort- und Weiterbildungen an Weiterbildungseinrichtungen europaweit. 2015 Jurorin der nationalen Jury für STELLA – Darstellender.Kunst.Preis für junges Publikum Österreich. Vorstandsmitglied von ASSITEJ (Association Internationale du Théâtre pour L’Enfance et la Jeunesse) Austria.
Seit der Spielzeit 2015/16 Leiterin des Jungen Volkstheaters. In der Spielzeit 2015/16 führte sie gemeinsam mit Malte Andritter Regie bei Ausblick nach oben, in der Spielzeit 2016/17 folgte die gemeinsame Regiearbeit Die Summe der einzelnen Teile. Seit 2016 Dozentin für Theaterpädagogik an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien und seit dem Wintersemester 2017/18 Lehrbeauftragte am Institut für Theater-, Film und Medienwissenschaft der Universität Wien.

© www.lupispuma.com / Volkstheater

Ort: Tiroler Landestheater Innsbruck,
Rennweg 2, 6020 Innsbruck

Eine Kooperation des KULTUR WÄCHST NACH Theaterfestivals für junges Publikum, der ASSITEJ Austria und dem Tiroler Landestheater Innsbruck.
We're sorry, but all tickets sales have ended because the event is expired.