Musik macht fröhlich!

Workshop ab 10 Jahren

Musik macht fröhlich!

Body Music – Klangerzeugung mit Händen, Füßen und der Stimme

mit Juliana Haider

Musik machen ohne Instrumente – wir erzeugen Klänge mit Körper und Stimme und erfinden Bodypercussion Rhythmen zu Liedern aus aller Welt.
Dabei kommen Körper und Stimme als universelle Rhythmusinstrumente zum Einsatz.

Im Mittelpunkt des gemeinsamen Tuns stehen abwechslungsreiche Koordinationsspiele und Lieder die wir mit eigenen Rhythmen begleiten -
es darf geschnippt, gestampft, geschnalzt, geklatscht, gerappt und gelacht werden!

Musik macht fröhlich.
Musik macht schlau.
Musik verbindet.
Musik ist die Sprache die jeder versteht.

Workshopleiterin: Juliana Haider

Foto: © gassenspiele_portraits
Juliana Haider hat Musik- und Tanzpädagogik an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und am Mozarteum Salzburg studiert. Sie unterrichtet seit 2011 an der Musikschule der Stadt Innsbruck musikalische Früherziehung und Musikwerkstatt und macht über das Kulturservice Bodypercussion-Workshops an Volksschulen in ganz Tirol.

Sie findet die Verbindung von Musik und Theater eine äußerst sinn- und lustvolle und macht deshalb sowohl Schauspiel als auch Bühnenmusik (Saxophon, Gesang). Sie spielt(e) am Tiroler Landestheater, am Kornmarkttheater in Bregenz, im Theater in der Walfischgasse in Wien; war mehrmals bei den Tiroler Volksschauspielen in Telfs, heuer zum vierten Mal beim Theaterfestival in der Steudltenn („Die stillen Nächte des Ludwig Rainer“ von Hakon Hirzenberger) in Uderns dabei und wirkt diesen Sommer das zweite Mal bei den Haller Gassenspielen (2017 „Der tollste Tag“ von Peter Turrini; 2018 „Volpone“ ) mit.

Sie macht(e) Produktionen am Tiroler Landestheater in der Kinderreihe ERWIN („Erwin und der Osterhase“; „Erwin’s Kochshow“; „Pippi plündert den Weihnachtsbaum“,....) im Stromboli in Hall („Mutter sag’, wer macht die Kinder?“, „Valerie und die Gute-Nacht-Schaukel“, etc.) und war gemeinsam mit dem Kabarettisten Markus Koschuh („Jahresrückblick“ 2016 und 2017) und in einer neuen Produktion des Staatstheaters („Lachen im alpenländischen Raum“ – eine Hommage an Otto Grünmandl, „Fear“ von Falk Richter; seit März 2018: „Schwindelfrei – 13 Weibergeschichten“) im Treibhaus zu sehen.

Dazwischen und danach tourt sie als Florentina mit dem Kinderjazzprojekt „Der Pilot Herr Fridolin“ oder als Bühnenmusikerin (gemeinsam mit Vater Siggi Haider) an der Seite von Felix Mitterer in Kafka’s „Ein Bericht für eine Akademie“ durch die Lande.

Foto © Tim Marshall

Information Und Anmeldung

Kostenbeitrag: 4€
Dauer: 2 Std.
Infos und Anmeldung unter tickets@kulturwaechstnach.at oder Tel: +436507600900

Termine

Preis Anzahl
Do, 21. Juni 2018 - 16:00 UhrImst - Ort wird noch bekannt gegeben 0,00€ (EUR)  
Fr, 22. Juni 2018 - 16:00 UhrSparkassensaal Kitzbühel / Vorderstadt 0,00€ (EUR)