DIE FEUERWEHRS – Löschen – Singen – Tanzen

Mobiles Theater ab 4 Jahren

DIE FEUERWEHRS – Löschen – Singen – Tanzen

DIE FEUERWEHRS

Löschen – Singen – Tanzen

Die freiwillige Feuerwehr ist der wichtigste Verein im Ort. Doch das Dorf ist zu klein für eine eigene Feuerwehr.
In diesem wilden Stück voll Feuerwerksstimmen und Stimmlöschübungen mit der afrikanischen Tanz- und Gesangsgruppe IYASA in der Inszenierung von Stephan Rabl beschließen die acht DarstellerInnen, diesen Zustand zu ändern und eine eigene Feuerwehr zu gründen. Wie das geht, wollen sie bei einer Freiwilligen Feuerwehr in einem anderen Ort lernen.
Dort brennt das Publikum schon auf die Feuerwerksmusik der „singenden Florianilöscher“.
Die „eilige Feuerstimmenwehr“ begeistert in einem richtigen „Löschkonzert“ voll Tanz und Humor als flammender „Feuerchor“.

SZENE Waldviertel & IYASA

Konzept, Regie: Stephan Rabl
Musikalische Leitung: Innocent Nkululenko Dube
Kostüm & Ausstattung: Claire Blake
DarstellerInnen: Alice Gurure, Cheryl Mabaya, Sithembeni Buhlenkosi Sibanda, Sibonisiwe Sithole, Thembinkosi Dube, Nxumalo Mbongeni / Roben Mlauzi, Lameck Keswa, Ndlovu Nkanyezi / Bekithemba Phiri

Spielort: bei und um Feuerwehrhäuser
Genre: Mobiles Theater
Alter: 4+
Spieldauer: ca. 70 min
Foto: © Jorghi Poll/Stephan Rabl

Information

office@kulturwaechstnach.at